MIRO

miro ist eine mächtige und beliebte visuelle Kollaborationsplattform, die ihren Sitz in San Fransisco, USA, hat. Wenn da nicht das ständige Thema mit dem Datenschutz wäre, der unsere Kunden regelmäßig in Grübeln bringt… Boards heißen bei miro auch Canvas (Leinwand). Die Inspiration zur Gestaltung und dem Namen von miro kam wohl auch über den Künstler Joan Miro. Mit miro lassen sich neben einzelnen Boards auch ganze Projekte in Teams organisieren. Auffallend bei miro ist, dass sich hier einige der besonderen Features von MURAL und Conceptboard in einer Software wiederfinden. Wichtig: Ohne volle Lizenz lässt sich miro nicht wirklich nutzen. Bereits in der kostenlosen Testversion verlangt miro bei jedem Zusatzfeature – und es sind viele – ein Upgrade auf die kostenpflichtige Lizenz.